sozialpaedagogin.at bietet eine Plattform zur gegenseitigen Information und Weiterbildung im Bereich der Sozialpädagogik.

 

Home
Themen
Aggression
Vorwort
Einleitung
Definitionen
Aggressionsformen
Theorien über die..
Aggression und pe..
Zusammenhang zwis..
Systemischer Ansatz
Präventive Maßnah..
Gesellschaftlich..
Lösungsansätze i..
Lösungsansätze i..
Lösungsansätze i..
Lösungsansätze i..
Individuelle Lös..
Aggressionsförd..
Sichtweisen des..
Aggressionshemm..
Alternativverha..
Institutionelle ..
Praxisanleitung
Abschließende Ged..
Literaturverzeich..
Wörter- und Abkür..
Kommunikation im K..
Ist die Oma jetzt ..
Fachliteratur
Praxis
Service
Forum
Index

 

Individuelle Lösungsansätze

Für das sozialpädagogische Arbeitsfeld ist es von besonderer Bedeutung, Lösungswege situations- und personenbezogen zu entwickeln. Dies erfordert die Bereitschaft, sich auf eine prozessorientierte Vorgehensweise einzulassen, die einerseits darin besteht, individuelle Anteile zu erkennen und zu reflektieren. Andererseits müssen sich alle Bemühungen am Kind selbst orientieren, indem wir ein therapeutisches Milieu schaffen, das es dem Kind ermöglicht, neue Verhaltensweisen zu festigen.

Ausgangspunkt der Überlegungen sind alle theoretischen Ursachen- und Bedingungsfelder, die wir in die aktuelle Lebenssituation des Kindes miteinbeziehen müssen. Für die institutionelle Erziehung bedeutet dies, dass die individuelle Situation im Hinblick auf aggressionsfördernde, bzw. -hemmende Faktoren zu überdenken ist.

Aggressives Verhalten tritt immer innerhalb eines sozialen Kontextes auf, wodurch der Interaktionsebene eine besondere Rolle zukommt. Die Ebenen der Wahrnehmung, Interpretation eines Geschehens und damit verbundener Empfindungen entscheiden darüber, wie sich eine Situation entwickelt.